Fashion

Alles für die Hochzeit


16. Juni 2017
Hochzeitsmode

1. Die Nummer 1 wie könnte es anders sein: Lena Hoschek Die traumhaften Brautkleider werden im Wiener Atelier in der Längenfeldgasse entworfen und maßangefertigt.

2. Elfenkleid Luftig-leichte Brautkleider werden in der Margaretenstraße in Wien gezaubert. Hier kann die Braut selbst miterleben wie aus hochwertigen Stoffen ihr Traumkleid geschneidert wird.

3. Therese & Luise entwerfen unkomplizierte, leichte Brautkleider in Bayern, die nachhaltig im eigenen Atelier oder in bayrischen Betrieben produziert werden. Wem das zu weit ist: im Hochzeitssalon Jereb,Viktring (Klagenfurt), Carolinenstraße 8 sind die Kleider auch zu finden.

4. Noni federleichte Kleider werden in Köln geschneidert. Die Besonderheit ist das Kleid Pauline aus GOTS-zertifizierter Baumwolle. Alle Produktionsschritte sind fair und das Material des Kleides bio und vegan. Zu finden im Edelcorner, Lerchengasse 9, 2340 Mödling.

5. Edeltrautsich hangefertigte Brautkleider, made in Austria. Zu finden bei Edelcorner in Mödling.

6. Sportalm Tiroler Familienunternehmen das ausschließlich in Europa produziert. Faire Löhne und Arbeitsbedingungen, gute Qualität, nachhaltiges Wirtschaften und soziales Engagement stehen hier im Vordergrund

Aber auch der Bräutigam kommt bei uns nicht zu kurz:

7. Gotsutsumu Anzüge ökologisch und fair - made in Europe, gots zertifiziert

8. Brainshirt hat für den veganen Anzug „Norfolk” sogar den Vegan Fashion Award erhalten.

9. Shakkei verwendet GOTS-zertifizierte Biobaumwolle und nachhaltige und fair erzeugte Stoffe. Es wird ausschließlich in Österreich und anderen EU Ländern produziert.

 

Wunderschöne Schuhe für den großen Tag gibts natürlich auch:

Hoczeitschuhe

 

Die schönsten Brautschuhe findest du bei Beyond Skin hier gint es sogar eine eigene Brautschuh-Abteilung. 100% vegan und in Spanien produziert.

Der Bräutigam findet die flotte Sohle bei Will´s Vegan Shoes. Auch hier wird vegan und fair produziert